Skip to content

Das Märchen vom friedlichen Islam -entlarvt durch die eigenen Anhänger

8. Mai 2012

Nach den Krawallen von Bonn soll es heute in Köln weitergehen. So will es der „friedliche Bereicherer“ in diesem Video. Dabei werden endlich alle Masken fallengelassen.

Zitat aus dem Video:

„Es geht nicht mehr um Salafisten oder sonstige Gruppierungen, sondern um alle Muslime“

„Wer nicht mitmacht, hat die Strafe Alllahs zu erwarten, und die wird schlimmer als die 500 Euro, die ihr vielleicht bezahlen müßt“

und so weiter. Am besten selber anschauen. Jeder, der danach noch islamophile Gefühle hegt, sollte sich dringend auf seinen Geisteszustand untersuchen lassen.

Auf dem Blog http://www.freiheitlich.me wird diskutiert, ob PRO-NRW das Zeigen der Karikaturen unterlassen soll, aus Respekt gegenüber den in Bonn verletzten Polizisten. Ich war auch zuerst dafür, nach dem Video bin ich dagegen. Jedes Einknicken gegenüber diesen kriminellen und gewalttätigen Chaoten wird von diesen als Sieg angesehen, der deutsche Rechtsstaat ist Ihnen ohnehin egal. In einem Land, in dem eine Religionsgemeinschaft (Römisch-Katholische Kirche) im Rahmen der Meinungsfreiheit als „Kindefickersekte“ bezeichnet werden darf und in dem „demokratische“ (was für ein Witz!) Parteien bei Veranstaltungen von Christen plakatieren „Wir sind hier, um Eure religiösen Gefühle zu verletzen“ –  übrigens dieselben Parteien, die auf der Seite der mohammedanischen Pistoleros, Messerschwinger und Steinewerfer stehen,  zusammen mit ihren ideologischen Verwandten, den Gewerkschaften, die alle zusammen im Geist der Nazis handeln und wandeln (es heißt National-SOZIALISMUS, nicht National-Demokratie) – darf man dem mohammedanischen Terror keinen Zentimeter nachgeben. Die Gewalt gegen Andersdenkenke, die in islamischen Ländern täglich zu beobachten ist, darf in Deutschland keine Toleranz geschweige denn Unterstützung finden. Jeder Unterstützer dieser Kriminellen, der PRO-NRW und nicht die Mohammedaner, die ihren Proleten, äh, „Propheten“, Kinderficker, Kriegstreiber, Mörder, Völkermörder, Vergewaltiger Mohammed (Piss be upon him!!!; Er schmort in der tiefsten Hölle!!)  „verteidigen“, für die Krawalle verantwortlich machen will, ist mitschuldig, wenn  Polizisten und/oder Demokraten verletzt werden. Der Hauptschuldige an den Krawallen ist Innenminister Jäger, der gegen jede Vernunft und gegen jede Menge (noch!) in Deutschland  gültiges Recht handelt und als geistiger Brandstifter in ein Kellerloch geschlossen gehört, zu dem wir dann den Schlüssel in den Marianengraben schmeißen.

Ein Zurückweichen ist eine Bankrotterklärung.

Deshalb hier noch einmal die „Karikatur“, die keine Karikatur, sondern gezeichnete Wahrheit ist.

Mohammed mit Bombe - keine Karikatur, sondern die ungeschminkte Wahrheit

Mohammed mit Bombe – keine Karikatur, sondern die ungeschminkte Wahrheit

Wir sehen uns nachher in Köln. Kein Fußbreit den Salafisten.

DER ISLAM GEHÖRT NICHT ZU DEUTSCHLAND, HAT NIE ZU DEUTSCHLAND GEHÖRT UND WIRD AUCH IN ZUKUNFT NICHT ZU DEUTSCHLAND GEHÖREN: IN DEUTSCHLAND IST KEIN PLATZ FÜR RASSISTEN, AUF STAATSKOSTEN ALIMENTIERTE KRIMINELLE UND NOTORISCHE HASSER DER DEMOKRATIE UND DES DEUTSCHEN VOLKES!!!!!!!!!!!!

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: