Skip to content

Moslems sind Anhänger des Teufels

21. Oktober 2011

Im Laufe der letzten Wochen hatte ich mir einiges abgespeichert, was ich noch lesen bzw. ansehen wollte.

Eben habe ich mir dieses Video angesehen:

Darin werden neben einer Rede von Hisbollah-Chef Nasrallah Rituale des schiitischen Aschura-Festes  gezeigt, ab ca. 02:30. Das Aschura-Fest wird u.a. in Erinnerung an den Tod von Mohammeds Enkel Husain ibn ʿAlī, Sohn seiner Tochter Fatima gefeiert.
Menschen lassen sich dort die Kopfhaut aufschneiden, um anschließend blutüberströmt zu feiern. Selbst weinenden kleinen Kindern werden auf diese Art Verletzungen beigebracht. Wie krank ist eine Ideologie, die sich als Religion tarnt, die ihre eigenen Kinder so verstümmelt und traumatisiert? Denn traumatisierend muß das sein, wenn die eigene Mutter so etwas zuläßt bzw. fördert. Auch der Spiegel berichtet darüber , wobei natürlich wieder islamophil und entschuldigend geschrieben werden muß, daß auch bei den Passionsspielen in katholischen Ländern angeblich viel Blut fließt – Beweise bleibt er natürlich schuldig.

In der Bibel verbietet Gott seinem Volk, sich selbst für Baal oder Moloch blutig zu ritzen, die Kinder dem Moloch zu opfern oder durchs Feuer gehen zu lassen. „Baal“ und „Moloch“ sind andere Wörter für Teufel oder Satan. Wir haben hier also den unwiderlegbaren Beweis, daß der Islam satanisch ist und die Berufung auf Abraham eine Täuschung der Unwissenden, die mit Abraham Christen und Juden verbinden und so dem Islam eine Nähe zum Judentum und Christentum attestieren. Der Islam in welcher Ausprägung auch immer hat nichts, aber auch gar nichts mit Judentum oder Christentum zu tun. Die Lehren sind verfälschte Versatzstücke aus der Bibel und der Torah, angereichert mit allem, was Hass auf Anders- und Ungläubige und die gewaltsame Ausbreitung durch das angebliche „Wort  von Allah“ rechtfertigen kann. Auch die ganz aktuell zu beobachtende Gewalt gegen Christen und Juden in fast allen islamischen Ländern, selbst in Malaysia und auf den Philippinen, zeugt von der Feindschaft gegen Jahwe und Jesus und nicht von Nähe; der Feind Gottes aber ist Satan, und seine Diener sind die, die ihm folgen!

Ein weiterer Beweis hier:

Islam will dominate the world

Islam will dominate the world - Die "Religion des Friedens" demonstriert, was sie von Nichtmohammedanern und ihren Werten hält

Wir in Deutschland wollen deshalb keine satanische Feier importieren, bei denen Kindern zu Ehren des Götzen Allah (Satan persönlich) die Kopfhaut blutig geschnitten wird. Die vorsätzliche Körperverletzung, begangen auch noch an Schutzbefohlenen, die sich nicht wehren können, steht in Deutschland unter Strafe – und das ist völlig richtig.  Wer solches tut oder gutheißt, gehört ohne Kompromiß ausgewiesen.

Beim Aschura-„Fest“ wird außerdem Yazid verflucht, der Begründer des sunnitischen Islam, der den Kalifen Husain ibn ʿAlī damals tötete, was zur Abspaltung der mittlerweile deutlich größeren Gruppe (nur ca. 12% der Mohammedaner sind Schiiten) der Sunniten führte, der historische Grund dafür, warum z.B. die Schiiten im Irak mit einer Flugverbotszone vor den Sunniten geschützt wurden, der Hass zwischen diesen Gruppen dürfte genauso stark sein wie der gemeinsame Hass auf „Ungläubige“.

Der Bundespräsidenten-Darsteller äußerte vor einem Jahr, „Der Islam gehört zu Deutschland“. Wer das obige Video und andere gesehen hat, wer Fakten über den Islam kennt, wer sich einfach nur die Situation in den 57 OIC-Staaten ansieht, dem dürfte klar sein, daß diese Aussage im besten Fall an den Haaren herbeigezogen ist und im schlimmsten Fall von absolutem Realitätsverlust des Aussagenden zeugt.  Zu Deutschland können allenfalls Mohammedaner gehören, die sich an deutsches Recht und Gesetz halten, aber ob das dann noch Mohammedaner sind?

Demokratie ist haram = für Mohammedaner unrein

Auch wenn ich mir mit diesem Beitrag den Hass der Mohammedaner zuziehe, die Wahrheit muß Wahrheit bleiben. Aufwachen Deutschland, bevor Eure Kinder im Kindergarten im Namen de Toleranz mit dem Messer traktiert werden.

Der Islam gehört nicht zu Deutschland !!!

Die Clown-Union zu C. Wulff:

Advertisements
4 Kommentare leave one →
  1. Skeptiker_ permalink
    11. April 2012 15:29

    @ aktivposten OT

    da ich aufgrund meiner Debatte mit Mike Hammer auf QQ zensuriert werde (gelöscht. Ihre antisemitischen Verschwörungstheorien sind hier unerwünscht), wende ich mich nun direkt an dich 🙂

    Als Insider der Finanzbranche wird dir ja die Problematik des auf Zinseszins basierenden fraktionalen Schuldgeldsystemes geläufig sein:

    Wer hat dieses ungedeckte Geldsystem „erfunden“ und bei der Politik mit allen Mitteln durchgesetzt?
    Die jüdisch dominierte Finanzmafia (Rothschilds, Rockefellers, Warburg, Lehmann, Goldman-Sachs, Citygroup, HBSC, usw) !!!

    Die Judendichte bei Goldman-Sachs zum Beispiel:
    Executive Officers: Geschäftsführer: Lloyd C. Blankfein (Jew/Jude) – Chairman of the Board and Chief Executive Officer Gary D. Cohn (Jew/Jude) – President and Chief Operating Officer John S. Weinberg (Jew/Jude) – Vice Chairman J. Michael Evans (Weisser Europäer) – Vice Chairman S. Sherwood (Weisser Europäer) – Vice Chairman David A. Viniar (Jew/Jude) – Executive Vice President and Chief Financial Officer Gregory K. Palm (Jew/Jude) – Executive Vice President, General Counsel and Secretary of the Corporation Esta E. Stecher (Jew/Jude) – Executive Vice President, General Counsel and Secretary of the Corporation Alan M. Cohen (Jew/Jude) – Greg Smith (Südafrikaner) Chef des Derivate-Geschäfts für EMEA (Europe, Middle East and Africa) – President and Chief Operating Officer John H. Bryan (Weisser Europäer) – Director Claes Dahlbäck (Jew/Jude) – Director Stephen Friedman (Jew/Jude) – Director William W. George (Weisser Europäer) – Director Rajat K. Gupta (Indian) – Director James A. Johnson (jüd. Ehefrau: Maxine Isaacs) – Director Lois D. Juliber (Jew/Jude) – Director Lakshmi N. Mittal (Inder) – Director James J. Schiro (Jew/Jude) – Director Ruth J. Simmons (Black)

    Allan Greenspan, Ben Shalom Bernanke, Jean Claude Trichet, Christine Lagarde, Mario Draghi, sind auch nicht gerade Vertreter des Islamic-Banking, oder? ggggggg

    Migration, die subtile Waffe der Globalisierungs-Finanzmafia:

    :: Zerstörung des Nationalbewußseins

    :: Konkurrenzdruck auf den Niedriglohnsektor

    :: Ankurbelung der NGO-Sozialindustrie

    :: Ablenkung von den Machenschaften der Elite, durch Agressionslenkung des Pöbels hin zu Migranten

    Die EZB hat faule Staatsanleihen der PIGS um 220 Milliarden € am Sekundärmarkt aufgekauft.
    Die EZB hat im Dezember den ersten 3 Jahrestender über 490 Milliarden € in die Märkte gepumpt.
    Die EZB hat im Jänner 2012 den zweiten 3 Jahrestender über 530 Milliarden € nachgeschoben.
    Die deutsche Bundesbank hat ein Target2 Saldo von aktuell 615 Milliarden € angehäuft.

    Das ergibt nach Adam Riese eine Summe von 1,85 Billionen Euro an frisch gedrucktem Geld ….. und das gänzlich OHNE politische Legitimierung durch europäische Parlamente !!!

    Wer haftet für díese, zusätzlich zu den Rettungsschirmen angehäuften, Schulden von 1,85 Billionen Euro? -> die europäischen Bürger!

    Das jüdische Schuldgeldsystem verwandelt unsere Scheindemokratien Schritt für schritt in die offen zur Schau gestellte globale Finanzdiktatur und ihr diskutiert hier über “Burkaverbote” ggggggg

    die Meinung der othodoxen Juden zur Günter Grass Kritik:
    http://www.derisraelit.org/2012/04/was-gesagt-werden-muss-solidaritat-mit_06.html

    Viel Spass beim Nachdenken 😉

  2. 11. April 2012 16:04

    Dieser Komm steht bereits auf QQ, und wird durch Wiederholung nicht unbedingt wahrer. Die „Judendichte“ ist kein Argument, schließlich sind in der Scheiss-EU viele Namenschristen am Werk. Demnach wäre die EU ein „christliches“ Projekt, was es auf gar keinen Fall ist.
    Wenn Du meinen Komm auf QQ gelesen hast – die Symbolik (Dollarnote, BPA, Fingerhaltung (Teufelshörner), usw) deuten eher auf auf satanischen Ursprung, vorgeschoben werden die Freimaurer. Verfolgt man das Ganze zurück, sind auch die Freimaurer nur eine Gründung der Jesuiten, um den Katholizismus (=babylonische Satansreligion) dahinter zu verschleiern. Die Juden sind nur willkommene Sündenböcke.
    Du hast Mike mangelnde Differenzierung vorgeworfen, das werfe ich Dir jetzt vor: denn Juden sind sowohl Volk als auch Religion (einzigartig auf der Welt), können aber verschiedene Staatsangehörigkeiten haben. Jetzt ist die Frage, wem Du die Weltverschwörung vorwirfst: dem jüdischen Volk oder der jüdischen Religion ? Das ist ein gewaltiger Unterschied, denn nicht jeder Religionsjude ist ein Volksjude, und nicht jeder Volksjude ist gleichzeitig jüdischen Glaubens. Wen willst Du also zum Sündenbock erklären? Zumal die wie gesagt nicht mal dahinter stecken…
    Ich kenne alle diese Argumente (GÄHN!), die werden aber durch ständige Behauptung weder wahr noch besser. Beschäftige Dich mit der Bibel (Daniel + Offenbarung), dann kommst Du dahinter, wer die beiden Tiere sind, die die Welt ins Chaos stürzen. Selbst der Vormarsch des Islam in Europa, so sehr dieser bekämpft werden muß, ist nur ein Symptom. Deshalb bin ich auch so im Zwiespalt mit den „Islamkritikern“ – einerseits ist es gut, daß sich diese Menschen engagieren. Andererseits muß das Ziel hier zuvorderst die Kack-EU und dann unsere Regierung sein, die diesen ganzen Mist zu verantworten haben.
    Wir unsere Regierung davonjagen und aus der EU austreten, dann können wir auch selber wieder über Fragen von Zuwanderung und Alimentierung entscheiden.
    Später mehr…

  3. Skeptiker_ permalink
    11. April 2012 17:12

    Jetzt kommen wir der Sache schon näher !!!
    Du verstehst wenigstens etwas von dem was du schreibst und hast einen guten Umgangston, im Gegensatz zu Mike 😉

    Ich beschäftige mich schon seit 2 Jahren mit Systemtheorie, also mit komplexen dynamischen Systemen. Das können physikalische Systeme sein (Quantenphysik, Astrophisik), biologische Systeme (Evolutionstheorie, Gehirnforschung), Gesellschaftssysteme (Politische-Systeme, Finanz-System, Kommunikations-Systeme), technische Systeme (Kyberneik, Selbsorganisation, Künstliche Intelligenz)

    Um Diskussionen zu entfachen, verwende ich immer das Mittel der provokanten Gegenthesen, egal ob das linke oder rechte Blogs sind.
    Dafür werde ich auch auf allen Blogs zensiert ggggggg
    Aber ich kann damit die Spreu vom Weizen trennen !!!
    Nur wer sich mit sachlichen Argumenten offen der Diskussion stellt, hat eine Chance auf einen tiefergendenen Diskurs mit mir 😉

    Da du ein überzeugter Christ bist, stelle ich nun meine folgende These zur Diskussion:

    Menschen vereinen zwei unterschiedliche Ebenen in sich, welche sich aus der hirngeschichtlichen Entwicklung erklären lassen. Einerseits das Limbische System als ältere Einheit, welche für die Gefühlsebene des Menschen verantwortlich ist. Andererseits der Präfrontale Cortex als Jüngster Teil des Gehirns, der die kognitiven Fähigkeiten und die bewußte Entscheidungsfreiheit möglich macht (rationales Denken).

    Die Begriffe gefühlsbetont, konservativ, nationalistisch, fremdenfeindlich, Egoismus, Konkurrenz und Glauben (Religion), sind dem Limbischen System zuzuordnen. Wie sehr uns dieser evolutionär alte Teil des Gehirns mit seinen Urinstinkten immer noch im Griff hat, erkennt man an der großen Bedeutung von Machtgier (Dominanz), Besitz (Revierbehauptung), Sexualtrieb, Hunger, Durst, Liebe, Hass, Angst, Schmerz, Aggression und Suchtverhalten im menschlichen Leben.

    Die Begriffe intellektuell, innovativ, weltoffen, multikulturell, Altruismus, Kooperation und Wissen (im Gegensatz zum Glauben), sind dem Präfrontalen Cortex zuzuordnen. Obwohl der Mensch von sich behauptet, einen freien Willen zu haben, wird dieser jedoch bei vielen Menschen (auch bei mir) sehr stark vom Limbischen System beeinflußt. Das logische Denken, der Verstand ist in den seltensten Fällen die Grundlage menschlicher Entscheidungen. Wenn sich jedoch die Menschen evolutionär zur Menschheit weiter entwickeln wollen, muß dieser Anteil des menschlichen Gehirns, zunehmend an Bedeutung gewinnen !!!

  4. Skeptiker_ permalink
    15. April 2012 21:55

    Religion:

    Wissenschaft schafft Wissen
    Religion beruht auf Glauben
    Wer nichts weiß, muss alles glauben !!!

    Religion ist eine super Erfindung der Eliten, um die Dummen auf Moral und Ethik einzuschwören, während man selbst das ganze Spektrum der menschlichen Handlungsfreiheit nutzt 🙂

    Um die Motivation der Dummen zu erhöhen wird das Paradies einfach ins Jenseits verschoben. Damit verhindert man den Widerstand der Gut-Gläubigen im Diesseits (Religion ist Opium für’s Volk)

    Weiters eignet sich Religion perfekt, zur Ablenkung des Pöbels von den Machenschaften der Elite, nach dem Prinzip „teile und herrsche“

    Der einzige Gott der wirklich Macht über die Menschen hat, ist Gott Mammon !!! Und das wissen unsere Eliten seit Jahrtausenden ggggggggggg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: